P a t i e n t e n r a t g e b e r

K. Vanhoeck, E. van Daele
deutsche Bearbeitung: Ulrich Kobbé
Arbeitsbuch Täterhilfe – Therapie bei sexuellem Missbrauch


2000, 204 Seiten,
ISBN 3-934252-94-X,
Preis: 20,- Euro

Sexueller Mißbrauch ist ein ernsthaftes gesellschaftliches Problem. Die Einsicht wächst, dass Haftstrafe allein das Problem nicht lösen wird.
Psychologische Beratung, Behandlung und/oder Psychotherapie können einen Beitrag für die Rückfallvorbeugung leisten. Diese Form der Behandlung bezeichnet man auch als »Täterarbeit« oder »Täterhilfe«.
Täter melden sich jedoch eher selten freiwillig für Therapie. Sie wissen meist nicht, was sie von Therapie halten sollen und was sie da erwartet. Daher sind sie oft skeptisch, oder sie verhalten sich ablehnend.
Dieses Arbeitsbuch für Sexualstraftäter will hierauf konkrete Antworten anbieten. Es ist für den Täter selbst geschrieben. In 20 Lektionen wird ihm geholfen, sich auf Therapie vorzubereiten.
In Ausbildung befindliche Therapeuten sowie nicht auf die Behandlung von Tätern spezialisierte Berater und Therapeuten können das Buch als Leitfaden für Täterarbeit nutzen.
Darüber hinaus hat hiermit auch jeder Interessierte, der sich konkret über Täterhilfe für Sexualstraftäter informieren will, die Möglichkeit, praktisch und verständlich Aufschluss über Inhalte von Behandlung, Standards der Therapie und Antwort auf Fragen zur Täterarbeit zu erhalten.

"Das Potential und die Vorteile dieses »Arbeitsbuches Täterhilfe« liegen zweifelsohne in der konkreten, didaktischen Aufbereitung und lebendigen Darstellung komplexer Sachverhalte. In der fordernden wie auffordernden Thematisierung problembehafteter Gedanken, Gefühle, Phantasien, Eigenschaften, Verhaltens- und Handlungsweisen. In der schnörkellosen, griffigen Sprache, mit denen sich Vanhoeck und Van Daele dem Leser zuwenden. Darin, dass sie eben nicht über ihn schreiben, sondern ihn sozusagen anschreiben – den einzelnen direkt ansprechen. In einer akzeptierenden, respektvollen, einfühlsamen und dennoch konfrontierenden Haltung der Autoren. In einem Wechsel von Erläuterung, Herstellung von Betroffenheit und Ermutigung zur Auseinandersetzung als gelungenem Oszillieren von unterstützendem »Ja« und desillusionierendem »Nein«."
Dr. Ulrich Kobbé im Vorwort der deutschen Ausgabe

"Die vielseitige Anwendungsmöglichkeit dieses Arbeitsbuches, die »State of the Art« seines Inhaltes und die empathische Begegnung des Klienten verbürgen einen effektiven Nutzen."
Prof. Dr. Jos Frenken im Vorwort der belgischen Ausgabe


Pabst Science Publishers
Eichengrund 28
D-49525 Lengerich

  • Auch bei Bestellungen per Email 
    bitte immer die Lieferanschrift  angeben. Vielen Dank.