Journal für Anästhesie und Intensivbehandlung Ausgabe 1-2009

19. Symposium Intensivmedizin und Intensivpflege, Bremen
Gastherausgeber: W. Kuckelt, K. Hankeln

Inhaltsverzeichnis

H. A. Adams: Gender-Aspekte in der Katastrophenmedizin

G. Bandemer: „Viel zu kalt“ – Praxis der Hypothermiebehandlung

H. Bause: Qualitätsmanagement

S. Beckers, S. Sopka, M. Skorning, J. Brokmann: Fortbildungsangebot für Notärzte: Das Aachener Konzept

N. Boztug¥: Nierentransplantation: Leistungsbilanz der Mittelmeer-Universität Antalya

M. Coburn: Postoperative kognitive Dysfunktion: Inzidenz und Prophylaxe

L. Engelmann, L. Weidhase: Grenzen der Infusionstherapie beim Patienten auf der Intensivstation

P. Finzer: Zeitkritische Infektionsdiagnostik: Kosten, Schnelltests und Strategien

M. Gama de Abreu, P. M. Spieth, T. Koch: Neue Trends in der Beatmung – Noisy ventilation?

A. Geyer: Gemeinsame Betreuung Schwerstkranker mit akuten Problemen: Schnittstelle Notfallmedizin-Spezialisierte ambulante Palliativmedizin

K. Görlinger: Blutungsmanagement in der Transplantationschirurgie

J. T. Gräsner, M. Messelken, B. Bein, J. Wnent, J. Scholz, M. Fischer: Basismaßnahmen durch Laien – Schlüssel zum Erfolg?

P. Gretenkort, P. Thomas: Gibt es das ideale Arbeitszeitmodell für kleinere OP-Betriebe?

H. V. Groesdonk, H. Heinze, J. Schön, K.-U. Berger, M. Heringlake, B. Sedemund-Adib, H. Paarmann: Cerebrale Oxygenierung in der Intensivmedizin – eine Bestandsaufnahme

D. Große Meininghaus: Präklinisches Management akuter Herzrhythmusstörungen

K. E. Grund: Gastrointestinale Blutung: Diagnostik und Therapie

S. Hähnel: Wird das Coiling der Standard bei der Therapie rupturierter zerebraler Aneurysmen?

H.-J. Hannich: Kommunikation auf der Intensivstation – notwendiges Übel oder Chance im interdisziplinären Team

H.-C. Hansen: Delir: Symptomatik und Ursachen

H. C. Hansen: Hirntod

C. Harms-Schulze: Intensivmedizin – eine Herausforderung an die interdisziplinäre Zusammenarbeit

M. Haubitz: Akutes Nierenversagen: Was ist das eigentlich?

T. Herdegen: Medikamentendosierungen bei adipösen Patienten

S. Herget-Rosenthal: Wichtige Formeln bei Nierenfunktionsuntersuchungen

M. Heringlake, H.-V. Groesdonk, H. Heinze, H. Paarmann, K.-U. Berger, J. Schön: Cerebrale Oximetrie in der Kardioanästhesie

M. Heringlake, H.-V. Groesdonk, H. Heinze, J. Schön, B. Sedemund-Adib, K.-U. Berger: Zielgerichtete hämodynamische Therapie: Was sind die Ziele? Sättigungen?

A. Heymann, V. Eggers, C. Spies: Das Delir auf der Intensivstation: Vorbeugen, Erkennen und Behandeln

Y. Hillner: Fast-track – Grenzen aus chirurgischer Sicht

C. Höhne: Beatmung des gesunden Kindes im Operationssaal

C. Höhne: Welche Rolle spielt die Hemmung der Carboanhydrase bei der hypoxischen pulmonalen Vasokonstriktion unter akuter Hypoxie?

C. Höhne: Die drei wichtigsten Studien auf dem Gebiet „Allgemeinanästhesie“

H.-B. Hopf: Anästhesie und Metformin – ein Dauerbrenner?

E. Hund: Critical illness-Polyneuropathie und -Myopathie

T. Iber: Qualitätsfaktor Personal: Quantitativ und Qualitativ

U. Janssens: Anemia in Acute Heart Failure

T. Jantzen: Der Notarzt und das Gehirn

S. C. Jenner: Die Ethik bietet praxistaugliche Instrumente zur Gewaltprävention!!

S. John: Nierenersatzverfahren bei Sepsis: Wann? Wie? Wie viel?

H. Josuks: Anleitung neuer Mitarbeiter in der Anästhesie – Kompetenter durch strukturierte Einarbeitung?

E. Kattner: Beatmung bei Früh- und Neugeborenen

E. Kilger: NIV bei postoperativen respiratorischen Problemen?

W. Kirchinger: Strahlenunfälle – Medizinische Aspekte und Management

S. Kleinschmidt: Analgesie und Sedierung des Intensivpatienten – Was macht der Arzt?

St. Krohn: Chirurgie bei Neugeborenen – Anästhesiologische Aspekte: Gastroschisis und Omphalocele

A. Machotta: Neugeborenenreanimation mit 21 % und nicht 100 % Sauerstoff?

O. Margraf: Strategien zur produktiven Konfliktlösung

J. Martin, R. Kosiek, A. Assmann: Qualitätsindikatoren in der Intensivmedizin

J. Martin, R. Kosiek, A. Assmann: Update Analgosedierung 2009

T. Meier, J. Karsten, P. Schmucker: Elektroimpedanztomographie zur Einstellung der Beatmung

H. J. Meinhold: Massenanfall von Schwerbrandverletzten – präklinische Optionen

P. Meybohm, J. Scholz, K. Zacharowski, B. Bein: Remote Präkonditionierung: Die neue Zauberformel?

T. Möllhoff: Begleitmedikation: Absetzen oder Weitergeben?

W. Müllges: Hypoxische, septische und toxische Enzephalopathie

J. Nicklas-Faust: Evidenzbasierte Standards und Patientenorientierung – ein Widerspruch?

C. Norzel: Der Notarzt in der Klemme: Einsatz beim Demenzkranken – was der Notarzt wissen muss

C. Norzel: Psychologie in der Notfallmedizin: Der interkollegiale Konflikt im Einsatz – Dahintergeschaut

C. Norzel, G. Bandemer: Psychologie in der Notfallmedizin: Notarzt contra Hausarzt im Einsatz – ein alltägliches Problem

M. Oppert: Spielt das Akute Nierenversagen (ANV) bei Sepsis eine Rolle?

A. Ott: Anästhesiepflege in der Schweiz

J. R. Pazhur, H. V. Groesdonk: PDMS und moderne Informationstechnologien: eine Bestandsaufnahme

G. Pfurtscheller: Direct Brain-Computer Communication

H.-J. Priebe: Der Patient mit Koronarstent: Was muss man beachten?

H.-J. Priebe: Präoperative Risikoevaluierung

H.-J. Priebe: Statine, ß-Blocker & Co.: Was ist gesichert?

A. Ramazanoglu: Brain Death – Attitudes of Turkish Patients’ Relatives about the Concept

M. Redlin: Nahinfrarotspektroskopie während kinderherzchirurgischer Operationen

J. Reinhardt: Chirurgie bei Neugeborenen – Anästhesiologische Aspekte: Ösophagusatresie

S. Reiter-Theil: Patientenwunsch: Sterben. Ethische Aspekte der Beihilfe zum Suizid

J. Renner, B. Bein: Dynamische Variablen der Volumenreagibilität

J. P. Roesner, P. Petzelbauer, G. E. F. Nöldge-Schomburg, K. Zacharowski: Eine körpereigene Substanz schützt gegen Herzinfarkt und Blutungsschock

S. Rosseau: Außerklinische Beatmung

F. Salomon: Therapie bei Patientenverfügung – Ein Problem für den Notarzt?

C. Schmid: Neuroanästhesie und intensivmedizinische Behandlungsmaßnahmen nach zerebraler Aneurysmaruptur

M. Schott: Der zerebro-pulmonale Dialog

A. Schuchert: Management der akuten Myokardischämie: Interventionelle Therapie

A. Schwartz: Zirkulatorischer versus hypoxämischer Hirnschaden

M. Senturk: Krankheitserleben in verschiedenen Kulturen

M. Siegemund, O. Lapaire, J. Benzing, M. Schneider: Blutungsschock der Schwangeren und des Neugeborenen: eine intensiv-medizinische Herausforderung

H. H. Steiner: Die akute Subarachnoidalblutung nach Aneurysmaruptur: Mikrochirurgisches Clipping versus Endovaskuläres Coiling

U. Storm: Schnelltests und Strategien – effiziente Umsetzung in der Praxis

S. Thal: Temperature and Glucose Levels – Critical Parameters for Neuronal Cell Damage and Neuroprotection

A. Thierbach: Atemwegsmanagement im Säuglings- und Kindesalter

P. Thomas, P. Gretenkort: Organisationsentwicklung im Krankenhaus: Der OP-Bereich als Keimzelle für Teamentwicklung

A. Timmermann: Beatmung in Narkose – Gibt es Standards?

S. Toussaint: Brauchen wir ein eigenes „Sepsis-Protokoll“?

D. A. Vagts: Interdisziplinäre Intensivmedizin. Besser? Ökonomischer?

D. A. Vagts: Ist die Aufnahme auf der Intensivstation sinnvoll? Das prä-intensivmedizinische Konsiliargespräch

A. Valentin: Wie sicher ist meine Intensivstation?

O. Vargas Hein: Bedeutet Zertifizierung auch Sicherheit in der Intensivmedizin?

H. C. Wartenberg, S. Wirz, J. Nadstawek: Sympathikusblockaden – Wann indiziert und wie viele sind indiziert?

M. Wattenberg: Die therapeutische Hypothermie – praktische Durchführung

A. Weimann: Enterale Immunonutrition – Welche Substrate für wen?

R. A. Weiner: Chirurgische Therapie – Mehr als eine Option?

K. Weismüller, S. Hofer, C. Lichtenstern, M. A. Weigand: „Brain and sepsis“: Ein neues Feld?

E. Weissflog: Vianova PDMS im klinischen Alltag

I. Welk: Wenn der Dienstplan auf die Hüften schlägt – Arbeitsbelastung und Übergewicht

A. Wirth: Epidemiologie der Adipositas

C. Woertgen: Neuromonitoring – Wie und was ist klinisch ergebnisrelevant?

B. Zwissler: Der kardiale Risikopatient nach Stentimplantation: Was muss ich beachten?

B. Zwißler: Erkennen von kardialen Risikopatienten – Was leisten Scores?



PABST SCIENCE PUBLISHERS
Lengerich, Berlin, Bremen, Miami, Riga, Viernheim, Wien, Zagreb