Journal für Anästhesie und Intensivbehandlung Ausgabe 2-2006

Der Hauptstadtkongress für Anästhesiologie und Intensivtherapie mit Pflegesymposium

Gastherausgeber: J. Radke, B. Rehberg-Klug, W. Boemke, W. J. Kox, C. Spies

Inhaltsverzeichnis

Hauptvorträge

G. Ackermann: Diagnostik invasiver Pilzinfektionen

B. Assenheimer: Zeitgemäßes Wundmanagement

C. Berneis, T. von Spiegel, S. Schröder: Enterale Ernährung aus Sicht der Pflege

J. Biederer: Teamarbeit in der Notaufnahme - Radiologe

P. Bischoff: Unzureichende Narkosetiefe - ein Problem aus Sicht des Arztes?

W. Boemke, E. Hoffmann, A. Machotta, C. Höhne: Ambulante Patienten/ambulante Eingriffe

A. C. Borges: Neue Verfahren in der Echokardiographie - Nutzen für den Anästhesisten (z.B. Tissue Doppler etc.)

M. Brandl: Pro: Nikotinkarenz vor chirurgischen Eingriffen?

J. P. Braun: Therapieziele, Monitoring und Stufenkonzepte der perioperativen Herzinsuffizienz

J. P. Braun: Prozesskosten als Steuerungsinstrument einer internen Leistungsverrechnung auf der Intensivstation

J. Breda, C. Berneis: Enterale Ernährung aus Sicht der Pflege

J. P. Breuer, C. Spies: Contra: Nikotinkarenz vor chirurgischen Eingriffen?

F. M. Brunkhorst: Adjuvante Therapie der Sepsis - Was ist gesichert?

C. Burgardt: Aus Sicht der Juristen

R. Busley, W. Dietrich: High dose, low dose? - Ist Aprotinin zu jeder OP an der HLM erforderlich?

J. Büttner: Intraoperativ - Anästhesist

J. Büttner: Präoperativ - Anästhesist

J. Büttner: Postoperativ - Anästhesist

C. Byhahn, C. Hofstetter, B. Zwissler: Endobronchialblocker versus DLT - aus Sicht der Anästhesie

N. Deschner, R. Vonthein, W. Brehm, J. Riethmüller: RhDNase reduziert die Beatmungsdauer bei Intensivpatienten - Ergebnisse der Interimsanalyse der LUFIT-Studie

L. Eberhart: Kolloids vs. Kristalloide

K. Eveslage: Welche Pflege braucht ein Fast-track-Patient?

H. G. Fieguth: Endobronchialblocker versus DLT - aus Sicht der Thoraxchirurgen

T. Fritzsche, I. Dornberger: Koniotomie - verschiedene Systeme am anatomischen Präparat

H. Genzwürker: Der Notarzt als first medical contact

H. Gerlach, S. Toussaint: Von der Publikation von Leitlinien zur Umsetzung am Krankenbett - Wo liegt das Problem?

W. Gogarten: Hämodynamisches Monitoring: Was, wann und wieso?

W. Gogarten: Risiko durch Anästhesie

K. Goldmann: Pro: Larynxmaske bei Kindern statt Intubation?

A. Göttermann: Die Pflege-Perspektive

U. Groß: DRG´s - Bleibt man auf den Kosten sitzen?

H. Grubitzsch: Müssen ASS und Clopidogrel prä¬operativ pausiert werden?

N. Haas, G. Matziolis: Gelenkfunktionsbeurteilung nach orthopädischem Eingriff

B. Habrat, J. Sieroslawski: Abuse of illegal substances in Poland: Current status, trends, special features

K. Haid, M. Deja: Fragen der Abrechnung unter DRG-Bedingungen

B. Hartmann, R. Sprengel, R. Kuner: New findings through knock-out of pain-relevant genes

M. Heißenberg: Atemwegssicherung bei AT/TE, LAMA versus ITN - aus Sicht der Operateure

W. Henrich: Maternales Outcome

M. Hensel: Wie verändert sich der Workflow von der Station zum OP und zurück?

P. Heppenstall, O. Caspani: Neuropathic pain - New molecules?

S. Herzog: Schmerzerfassung bei Intensivpatienten

A. Heymann, D. Krahne, C. Spies: Delirium und Outcome auf der ITS

S. Himmelseher: SHT

E. Hoffmann, A. Machotta, C. Höhne, W. Boemke: Spezielle Schmerztherapie

C. Höhne, W. Boemke, E. Hoffmann, A. Machotta: Regionalanästhesie bei Kindern

C. Höhne: Aus Sicht eines Nachwuchswissenschaftlers und durchführenden Klinikers

E. P. Horn: Hyperoxische Toxizität

C. J. Jakobsen: Markers for myocardial ischemia: Is there any consensus on validity after cardiac surgery?

U. Junker: Der ältere Patient im Pflegeheim

A. Kaltwasser: Open-lung-concept - Konsequenzen für die Intensivpflege

M. Kastrup: Können die Kosten durch standardisierten Einsatz von Antibiotika gesenkt werden?

M. Kastrup: Die perioperative Behandlung der pulmonalen Hypertonie

H. Kern, U. Redlich, M. Wicht, C. Spies: Volumensteuerung während Aorta Cross Clamping

J. Klupp: Immunsuppression – Infektion vs. Reaktion?

A. Kopf: Topische Analgetika in der Palliativmedizin

E. Korsten, R. Grouls, P. De Clercq: TOP I - Prevention of treatment errors until prevention of information deficits

A. Koster: HIT II in der Herzchirurgie - Gibt es neue Ansätze zur Antikoagulation während HLM?

R. Kranabetter: Einfluss von aktiver und passiver Befeuchtung auf die beatmungsassoziierte nosokomiale Pneumonie (VAP)

C. Kratz, G. Geldner: Epiduralanästhesie in der Kardiochirurgie - Pro

F. J. Kretz: Contra: Larynxmaske bei Kindern statt Intubation?

P. Kuhly: Indikation für den Einsatz von Gerinnungskonzentraten

I. Kürer: Hepatorenales Syndrom

C. Lehmann: Leberersatzverfahren

T. N. Lehmann, J. Seemann, M. Brock: Chirurgische Versorgung (Clipping)

M. Leier, G. Piwernetz: Atemwegssicherung bei AT/TE, LAMA versus ITN - aus Sicht der Anästhesie

A. Liedtke: Kann der beatmete Patient aktiv kommunizieren? Eine explorative Studie mittels Videoanalyse zur Interaktion zwischen beatmeten Patienten und Pflegepersonal auf einer Intensivstation

H. P. Lipp: Klinische Bedeutung von Arzneimittelinteraktionen bei Antimykotika

E. Löseke: Pflegerelevante Schmerztherapie beim alten Patienten

J. Lötsch: Morphinmetabolite als neue Analgetika?

C. Lott: Standardisiertes Ausbildungskonzept des European Resuscitation Council (ALS provider)

H. Machelska-Stein: Endogene opioid peptides as inhibitors of inflammatory pain

A. Machotta: Prozesskosten als Steuerungsinstrument einer internen Leistungsverrechnung (ILV) im OP

A. Machotta, C. Höhne, W. Boemke, E. Hoffmann: Schwieriger Atemweg

A. Machotta: Controller

F. Martens: CO-Messung in der Rettungsmedizin

J. Martin, H. Mende: Ändern Leitlinien etwas im klinischen Alltag? Ergebnisse einer Umfrage zur Anwendung der S2 Leitlinien Analgesie und Sedierung

J. Martin: Medikamentöse Steuerung und ökonomische Aspekte der Analgosedierung

E. Mayzner-Zawadzka: Current status of trauma care in Poland

W. Meissner: Zukunft von Benchmarkprojekten - Erfahrungen aus dem Förderschwerpunkt des Bundesgesundheitsministeriums

W. Meissner: Wie könnte interdisziplinäres Qualitätsmanagement aus Anwendersicht in der postoperativen Schmerztherapie umgesetzt werden?

P. Miller: Detection of substance abuse

H. Mittelstädt, J. Habeck: Delir - Spezielle Herausforderung für die Pflege?

A. M. Morin: Der postoperative Nervenschaden, Lagerungsschaden, Komplikationen bei RA

C. Nau: Natriumkanäle als Zielstruktur für neue Analgetika?

N. Nestler: Wahrheit und Wunschdenken - Einfluss der sozialen Erwünschtheit auf das Antwortverhalten der unterschiedlichen Berufsgruppen im Krankenhaus

T. Neumann, M. Kip, C. Spies: Sucht und operative Komplikationen

B. Neuner: Preferences for shared decision-making: Comparison of two populations of trauma patients from Warsaw and Berlin

L. Nibbe: Stellenwert der aktiven Atemgasbefeuchtung in der Respiratortherapie

P. Nieland: Postoperativ - Physiotherapeut

T. Nolte: Tumorschmerztherapie und palliativer Schmerz

J. Osterbrink, C. Maier, N. Nestler, A. Ewers: Pflegerisches Schmerzmanagement: Wie sieht die Realität in deutschen Krankenhäusern aus?

B. Pannen: Beeinflussen Anästhetika die perioperative Immunfunktion?

G. Perren-Klingler: Psychotherapeutische Interventionen, wenn der Schrecken unendlich wird?

F. M. Petry: Delegation ärztlicher Tätigkeiten in der Anästhesie - Chancen und Risiken

M. Pfingsten: Multimodale Therapie

T. Philippi: Pflegerische Aspekte bei PET - CT

E. Pogatzki-Zahn: Qualität postoperativer Schmerztherapie, status quo?

A. Pohl: Perioperative Schmerztherapie - Neue Aufgaben und Herausforderungen für das Fachpflegepersonal?

A. Pruß: Richtlinien, neue Aspekte?

B. Rehberg: Unzureichende Narkosetiefe - Relevant für die Rekonvaleszenz?

H. Remde: Neue Erkenntnisse zur intensivmedizinischen Behandlung

H. Richter, C. Maier: STARQUA - ein Qualitätsrating für Kliniken

R. R. Rodewald: Wachkraniotomie

I. Rundshagen: Unzureichende Narkosetiefe - Ein Problem aus Sicht des Patienten?

M. Sander, C. Von Heymann, C. Meisel, S. Pfeiffer, C. Spies: Welches Monitoring ist prä- oder postoperativ indiziert und prädiktiv?

S. K. Sauer: Pro

S. C. Schaefer, B. Bison, R. Rangonwala, C. J. Kirkpatrick, H. A. Lehr: Particles in the infusion therapy - The underestimated risk - Renal replacement therapy and HLM?

R. Scherer: Indikation für den Einsatz von Thrombozytenkonzentraten

W. Schleinzer: Standard der Behandlung

G. Schneider: Helfen TCI oder Neuromonitoring unzureichende Narkosetiefe zu verhindern?

S. Schröder: Frühe postoperative Ernährung

E. Schulte, W. Boemke: Realität der Versorgung von chronischen Schmerzpatienten/innen in hoch spezialisierten Einrichtungen - Erwartungshaltung und Erfolg

S. Schulz: Schmerzmanagement in der Pflege - Umsetzung auf einer Schmerzstation

N. Schwabbauer: Aktiv/Passiv - Benötigen wir beide Befeuchtungssysteme?

B. Schwilk: Reorganisationskonzept im OP und auf der Intensivstation

J. Seemann: Neuroradiologische Versorgung (Coiling)

U. Skrotzki, P. Schöttes: Kooperative Versorgung von Intensivpatienten am Beispiel eines Schwerbrandverletzten

F. Steinau, A. Thieme: Intensivmedizinische Behandlung

K. Steinhausen, G. Hausdorf: Aus Sicht des BMBF

T. Stoeger, H. Schulz: Micro- bzw. Nanopartikel im Blutkreislauf?

R. Stuttmann: Neue Erkenntnisse zur Erstversorgung Brandverletzter

K. Taxis: Incidence in the realization of infusion therapies

M. Tittel: Case report

A. Torossian, J. Schmidt, W. Schaffartzik, H. Wulf: Der postoperative Visusverlust - eine unterschätzte Komplikation in der Anästhesie

I. Tzanova, G. Erdös, K. Luckhaupt: Anästhesiologisches Managment bei pulmonaler Thrombendarterektomie (PTE)

L. Ullrich: Anästhesiepflege in Deutschland - Professionelle Pflege oder Assistenzberuf?

O. Vargas Hein: Direkte Thrombininhibitoren

O. Vargas Hein: MOV (in der Kardiochirurgie): Prädiktoren und Outcome

O. Vargas Hein: Kindliche Aspiration

T. Volk: Regionalverfahren und Immunveränderungen

V. von Dossow, H. Volk, C. Spies: Unterschiede in der Opioidtherapie

C. von Heymann: Die intra- und postoperative Blutung in der Herzchirurgie - Wie sieht ein rationales Stufenkonzept aus?

M. Wernitz, S. K. Veit: Kostenfaktoren bei einer MRSA-Infektion

C. Wesslau, K. Grosse, O. Kuecuek, F. Polster, R. Krüger: Intensivtherapie des Organspenders: wichtiger Baustein des Transplantationserfolges

K. Wiedemann: Intraoperative Infusionstherapie in der Thoraxanästhesie

F. M. Wurst, B. Tabakoff, C. Alling, F. Pragst, B. A. Johnson, M. Javor, K. Conigrave, P. Haber, C. Spies, G. Wiesbeck, W. Weinmann: Diagnostischer und therapeutischer Einsatz direkter Ethanolmetabolite

K. Zacharowski: Toll-like Rezeptoren 2 und 4, wie relevant für den Outcome?

A. Zawadzki: Current situation of EM Management in Poland

C. Zöllner: Wie funktionieren Opioidrezeptoren? Unterschiede zwischen akuten und chronischen Schmerzzuständen

I. Zwoch: Aus Sicht der EU-Förderung


Freie Vorträge und Poster

J. Ahrens, N. Foadi, M. Leuwer, G. Haeseler: Sufentanil, Fentanyl und Tramadol blockieren spannungsgesteuerte neuronale Natriumkanäle vornehmlich in geschädigtem Gewebe

V. H. Bac, D. Pavlovic, J. Hellmuth, M. Lustig, M. Gründling, K. Meissner, T. Usichenko, M. Wendt, C. Lehmann: Antibiotics modulate rate vascular reactivity in vitro and intestinal microcirculation as well as cytokine release in murine colon ascendens stent peritonitis

M. Deja, S. Weber-Carstens, E. Meyer, S. Achterberg, F. Schwab, T. Eckmanns: Einfluss von strukturierten lokalen Standards zur Antibiotikatherapie auf die Resistenzsituation auf einer anästhesiologischen Intensivstation

O. Emrich: Effektive Schmerzlinderung und Wiederherstellung der Beweglichkeit bei Schmerzen unterschiedlicher Genese - Ergebnisse einer Be¬obachtungsstudie mit retardiertem Oxycodon bei Schmerzen

S. T. Friese, A. Kleine-Tebbe, M. Worm, I. Rundshagen: Allergische Reaktion auf Patentblau V – Zwei Fallberichte über ein unterschätztes Risiko

P. Galler, U. Redlich, M. Naundorf, H. Kern: SEPs – sinnvolles Instrument bei Carotisoperationen zur Senkung der Shunteinlagerate ohne erhöhtes Risiko für den Patienten?

V. Gizhko, D. Pavlovic, M. Dinse, C. Lehmann, M. Wendt, T. Usichenko: Patient vs. evaluator-reported pain intensity after total hip arthroplasty

S. Grond, U. Richarz: Vergleich eines iontophoretischen transdermalen fentanylhaltigen Systems mit der intravenösen patientenkontrollierten Analgesie mit Morphin bei postoperativen Schmerzen

K. Grötken, E. Hokenbecker: Klinische Behandlungspfade als Instrumente des Case Managements

O. Haase, W. Schwenk, H. Zuckermann-Becker, W. Raue, T. Junghans, J. M. Müller: Einfluss einer restriktiven oder liberalen postoperativen Volumentherapie auf Lungenfunktion und Hämodynamik nach Ösophagusresektionen – eine kontrollierte, randomisierte Studie

B. Holtfreter, C. Bandt, S.-O. Kuhn, U. Grunwald, C. Lehmann, C. Schütt, M. Gründling: Serumosmolalität und Krankenhausmortalität bei Intensivpatienten

J. Jakubetz, H. Baust, U. Ullmann, H. Hose, R. Stuttmann: Untersuchung des muskuloskelettalen Schmerzes an 47 Patienten mit posttraumatischem Schmerzsyndrom

A. Jensen: Gasfluss-Widerstand von unbenutzten und gebrauchten Beatmungsfiltern

S. Koch, S. Bercker, M. Deja, U. Kaisers, F. Behse, S. Weber-Carstens: Zeitliches Auftreten einer Critical-Illness Myopathie (CIM) und -Polyneuropathie (CIP) im Verlauf einer kritischen Erkrankung

U. Kock, G. Scharbert, H. G. Kress, S. Kozek-Langenecker: Erfolgreiche Periduralanalgesie bei einem Patienten mit Morbus Werlhof: ein Fallbericht

A. Kossatz, R. Wittich, G. Haring: Transösophageale Echokardiografie (TEE) auf einer nicht-kardiochirurgischen Intensivstation (ITS)– ein Erfahrungsbericht über 12 Monate

B. Path: Beendigung einer schweren Blutung während eines gynäkologischen Eingriffs

B. Path: Beendigung einer schweren Blutung bei einer thorakalen Gefäßverletzung

I. Peters, T. Schaaf, M. Wittmann: Morphin- und Fentanyl-Opioide wirken unterschiedlich am 5-HT3A Rezeptor

S. N. Piper, K. D. Röhm, M. Ducke, M. Wolf, A. Mengistu, J. Boldt: Die Gabe der Kalium- und Magnesiumhydrogenaspartat-haltigen Lösung Inzolen-KM 21 reduziert nicht die Inzidenz der Tachyarrhythmia absoluta nach koronarer Bypasschirurgie

K. D. Röhm, J. Boldt, A. Mengistu, M. W. Wolf, S. N. Piper: CPAP nach Boussignac, eine neue Option auf einer operativen Intensivstation? – Eine Pilotstudie bei Intensivpatienten nach Intubationsnarkose

C. Ryll, K. Herold, J. Baars, B. Rehberg: Vergleich von „Target controlled infusion (TCI)“ und manueller Propofolinfusion in der klinischen Routine

P. Saur, B. Bachmann, K. Lipka, C. Blöchle, M. Becker, A. Mangelsen, P. Gaus: Schmerzintensität im Aufwachraum

N. Schapiro, J. P. Breuer, G. Bosse, U. Döpfmer, M. Kastrup, J. Braun, C. Spies: Perioperative Blutzuckereinstellungen nach protokollkontrollierter Insulintherapie versus nichtprotokollierte Therapie nach klinischem Alltag bei kardiochirurgischen Patienten

S. Schröder, T. von Spiegel: Frühpostoperative enterale Ernährung

T. Sellmann, J. Meyer: Infektionsrisiken bei der Anlage thorakaler und lumbaler Periduralkatheter (PDK)

M. Tregel, M. Jäger, A. Schacht, R. Gantenberg, H. Steinke, K.-D. Schälicke: Ein Fall von hochdosierter Substitutionstherapie mit Blut- und Plasmaprodukten bei massiver diffuser gastrointestinaler Blutung bei einem Patienten mit akuter systemischer Vaskulitis

F. von Dincklage, J. H. Baars, M. Benzke, J. Reiche, B. Rehberg-Klug: Propofol und Sevofluran unterdrücken bevorzugt die Erregbarkeit kleiner Motorneurone

V. von Dossow, A. Lütz, H.-D. Volk, C. Spies: Unterschiedliche Beeinflussung der zytokininduzierten SOCS-3-Expression mit Remifentanil versus Fentanyl nach herzchirurgischen Eingriffen

S. Weber, J.-C. Schewe, U. Siekmann, A. Koch, A. Hoeft, F. Stüber, S. Schröder: Hyperbarer Sauerstoff induziert bei Lymphozyten sowohl Apoptose als auch eine antiapoptotische Genregulation

S. Weber, J.-C. Schewe, L. E. Lehmann, M. Book, A. Hoeft, F. Stüber: Erhöhte monozytäre Apoptose geht in der schweren Sepsis mit Herunterregulation von HLA-DR und Bcl-2 einher

C. Weilbach, D. Scheinichen, A. Weissig, B. Jüttner, S. Piepenbrock: Postoperative Übelkeit und Erbrechen: Validierung des „Apfel-Scores“

C. Weilbach, D. Scheinichen, A. Weissig, B. Jüttner, S. Piepenbrock: Der Protonenpumpen-Inhibitor Esomeprazol in der Prophylaxe von PONV

C. Weilbach, D. Scheinichen, A. Weissig, B. Jüttner, S. Piepenbrock: „Kaufman Assessment Battery for Children” Test (K-ABC) 5,5 Jahre postpartal bei Reanimation der Mutter in der 10. Schwangerschaftswoche

M. Weise, C. Dreykluft, S. Bercker, P. Bittigau, T. Kerner: Untersuchung auf neurodegenerative Effekte von Sevofluran und Propofol am Gehirn neugeborener Ratten

J. K. G. Wietasch, I. J. Rouschop, K. Kuizenga: Kombination von Remifentanil mit Fentanyl oder Sufentanil zur Narkose-Ökonomisierung



PABST SCIENCE PUBLISHERS
Lengerich, Berlin, Bremen, Miami, Riga, Viernheim, Wien, Zagreb