Journal für Anästhesie und Intensivbehandlung Ausgabe 3-2004

2. Greifswalder Sommersymposium
Akutmedizinische Leitlinien für Patienten im höheren Alter
ALPHA 2004
Herausgeber: M. Wendt, Ch. Lehmann, T. Fix

Inhaltsverzeichnis

Grußwort
Oberbürgermeister Dr. Arthur König

Grußwort
M. Wendt, Ch. Lehmann


Programm

Abstracts Referenten

W. Hoffmann, K. Fendrich: Epidemiologische und ökonomische Aspekte kardialer und renaler Erkrankungen

U. Rendenbach: Der herzkranke Patient: OP-Beratung und -Vorbereitung aus der Sicht des Hausarztes

J. B. Dahm: Risikoevaluation und Therapieoptimierung aus der Sicht des Kardiologen

E. Berendes: Anästhesiologische Vorbereitung des kardial belasteten Patienten

P. H. Tonner: Niereninsuffizienz und Anästhetika

R. Fünfstück, K. Farker: Niereninsuffizienz und Antibiotika

O. Vargas Hein, C. Spies: Nephroprotektion und Nierenersatzverfahren auf der Intensivstation

W. Joecks: Vom Alpha zum Omega – Möglichkeiten und Grenzen ärztlicher Behandlung von Patienten im Endstadium chronischer Erkrankungen aus der Sicht des Juristen

H. J. Sparr: Muskelrelaxanzien beim geriatrischen Patienten

M. Janda, R. Hofmockel: Muskelrelaxanzien und Begleiterkrankungen

B. Luther, T. M. Steinke, U. Kempf: Operationen an der Aorta und ihren Ästen im höheren Lebensalter

H.-G. Wollert: Kardiochirurgische Operationen bei Patienten im höheren Lebensalter

Th. Hachenberg: Kardioprotektion durch volatile Inhalationsanästhetika

J. Braun, H. Grubitzsch, C. Spies: Perioperatives Management von herzchirurgischen Risikopatienten im DRG-System

K. Werdan: Der kardiale Patient in der Sepsis

H. G. Stühlinger: Perioperativer Einsatz von Betablockern

A. Wiebalck: Differentialtherapie mit Katecholaminen

L. Engelmann: Volumentherapie beim älteren Patienten

D. Henzler: Beatmung für Pflegekräfte

C. Scheltz, R. Schult: Reanimationstraining am Notfallsimulator

A. Hummel: Der kardiale Patient – von der Rhythmusstörung zum Herzinfarkt

S. Utes: Betreuung von Patienten mit akutem Koronarsyndrom aus der Sicht des Pflegepersonals

S.-O. Kuhn: Der besondere Fall – die Perikardtamponade

S. Friesecke: Der plötzliche Herztod – Epidemiologie, Häufigkeit, Risikogruppen

S. Morgera: Formen des Nierenversagens

Ch. Heekenjann: Extrakorporale Dialyseverfahren auf der Intensivstation

D. Schack: Pflegerische Besonderheiten bei nierenkranken Patienten

O. Bubritzki: Inkompatibilitäten und Partikel – Ist der Einsatz von Infusionsfiltern sinnvoll?

J. Leben: Massivtransfusionen / Massivinfusionen

B. Klöckl-Kommnick: Infusionstherapie unter ambulanten Bedingungen – Was Homecare-Unternehmen leisten können


Greifswalder Leitlinien

M. Hermsen: Leitlinie Risikoevaluation

Ch. Lehmann, M. Gründling: Perioperative Optimierung älterer Patienten – Greifswalder Leitlinien

Th. Friebe: Der kardiopulmonale Risikopatient – perioperatives Management
Eine Standortbestimmung anhand der Leitlinien
der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, EMAU Greifswald

A. Gibb: Temperaturregulation: Probleme – Lösungsmöglichkeiten

T. Heße: Auswahl des OP-Verfahrens bei älteren Patienten

S. Gründling, Th. Wenzel: Leitlinie TIVA bei Patienten höheren Alters

M. Gründling, F. Feyerherd: Intensivmedizinische Leitlinie – Sepsisbehandlung

M. Gründling, S.-O. Kuhn: Neuromuskuläre und mentale Aspekte der Aktivierung des Intensivpatienten


Addenda

M. G. Krukemeyer, K. Püschel, J. Jürgens, V. Krenn: Sind Obduktionen für die Intensivmedizin ein Qualitätsparameter im DRG-Zeitalter?

M. G. Krukemeyer, K. Püschel: Todesbescheinigung im Notarztdienst



PABST SCIENCE PUBLISHERS
Lengerich, Berlin, Bremen, Miami, Riga, Viernheim, Wien, Zagreb